WFV-Futsal Bezirksmeisterschaft 2019 in Niederstetten

Aktuelles >>

A-Jugend der SGM Bieberehren/Creglingen/Taubertal/Röttingen wird Vize-Hallenmeister im Bezirk Hohenlohe.

Vom Anpfiff weg wurde man in der ersten Begegnung gegen die SGM Amrichshausen I überrascht, spielten sie doch nicht, wie üblich, mit festem Torwart, sondern nutzen ihn bei Ballbesitz als fünften Feldspieler um so in der gegnerischen Hälfte für Überzahl zu sorgen. So kam man überhaupt nicht in die Partie und wurde in den Anfangsminuten gerade zu zerlegt. Nachdem wir uns beim Stand von 0:3 wieder halbwegs gefangen haben kamen auch wir zur ein oder anderen Torchance, konnten aber am Ende nur ein 1:4 im ersten Gruppenspiel verbuchen. Also ging es schon mit etwas Druck ins zweite Spiel der Vorrunde gegen den Bezirksligisten aus Obersontheim und prompt stand man defensiv deutlich sicherer und konnte offensiv einige Akzente setzen. Allerdings fand auf die kleinen Futsal-Tore anfänglich kein Ball den Weg ins Netz, weshalb es eines Strafstoßes bedarf, um in Führung zu gehen. Im Anschluss managte man die Partie gut und konnte kurz vor Schluss den 2:0 Endstand erzielen. Auch ins dritte Vorrundenspiel startete man gut und hochkonzentriert, weshalb die Führung völlig verdient war. Allerdings war man direkt im Anschluss nach einer Ecke nicht wachsam genug, weshalb die SGM Waldenburg zum etwas glücklichen Ausgleich traf, der auch gleichzeitig das Endresultat war.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den Gruppenersten aus Gammesfeld. In einer ausgeglichenen Partie hatten beide Teams Spielanteile, ohne aber wirklich gefährliche Torchancen zu kreieren. Nachdem man sich torlos trennte stand Gammesfeld mit 6 Punkten als Gruppensieger fest, wir schafften es mit 5 Punkten als Vierter der Gruppe in ein vermeidlich aussichtsloses Viertelfinale gegen den Verbandsligisten aus Ilshofen.

Von Beginn an wollten wir defensiv gut stehen, um dem spielstarken Verbansligagegner aus Ilshofen keine Räume anzubieten. Dies gelang uns auch gut und mit zunehmender Spieldauer waren es mehr und mehr wir, die das Geschehen auf dem Spielfeld diktierten und zu einigen Abschlüssen kamen. Allerdings konnte keines der beiden Teams den Torhüter in der regulären Spielzeit überwinden und so ging es ins Sechsmeterschießen. Hier zeigte der drei Klassen höher spielende Kontrahent einmal zu oft Nerven und verschoss einen Strafstoß, weshalb wir mit dem letzten Schützen den Halbfinaleinzug perfekt machen konnten. Dort erwartete uns ein alter Bekannter aus der Vorrunde, die SGM Amrichshausen I. Diesmal allerdings konnten hatten wir ihr Spiel dechiffriert und setzten sie schon früh in der eigenen Hälfte unter Druck, weshalb sie kein Spiel mit Torhüter aufbauen konnten. Selbst blieben wir zu Beginn noch ohne Torerfolg, konnten aber nach circa der Hälfte in Führung gehen. Amrichshausen spielte nun noch offensiver und konnte eine kurze Unordnung in unseren Reihen zum Ausgleichstreffer nutzen. Anschließend übernahmen wir wieder die Kontrolle und konnten durch einen Freistoßtreffer die alte Differenz wiederherstellen. Kurz vor Schluss erzielten wir noch das 3:1 und qualifizierten uns so für das Finale. Hier ging es gegen das andere Team aus Amrichshausen II, welches sich ebenfalls als Gruppenvierter durch zwei Sechsmeterschießen den Weg ins Endspiel bahnte. Hier entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf ein Tor, Amrichshausen II war zu keinem Zeitpunkt am Spielgeschehen interessiert und verbarrikadierte sich vor dem eigenen Strafraum. Zwar hatten wir die absolute Feldüberlegenheit, fanden aber keinen Weg die vielbeinige Abwehr zu überwinden und so ging es auch im Finale ins Sechsmeterschießen, in welchem diesmal wir die unterlegene Mannschaft waren und uns mit 1:2 geschlagen geben mussten. Trotz der unglücklichen Endspielniederlage ein super Erfolg für die A Jugend der SGM.

Ob wir uns als Bezirksvizemeister auch die Qualifikation für die Verbandsendrunde erreicht haben, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Zuletzt geändert am: 04.02.2019

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen